Siegfried Reitberger - Ihr Ruhestandsplaner in Bamberg

Mindestrente - Basisrente

Mindestrente - Basisrente

Als Mindestrente wird in Deutschland die Grundsicherung verstanden, die seit einigen Jahren in der Höhe einheitlich mit den als Hartz IV bekannten Leistungen des Sozialgesetzbuches übereinstimmen. So erhält jeder Pensionär, der auf die Grundsicherung angewiesen ist, eine Mindestrente von 359,00 Euro monatlich und darüber hinaus die Wohnungs- und Heizungskosten erstattet. Auch eine Befreiung von Pflege- und Kranken­ver­si­che­rung geht mit der Mindestrente einher.

Bereits in 2007 gab es mehr als 680.000 Rentner, die auf diese Grundsicherung angewiesen waren. Die Zahlen werden für die Zukunft deutlich höher prognostiziert. Mit Hilfe einer Rentenzusatzversicherung bzw. der Privatrente ist es natürlich möglich, der Mindestrente zu entgehen. Sofern der Sparer einer Arbeit nachgeht und ihm ein geregeltes Einkommen zur Verfügung steht, sollte er sich dringend privat Rentenver­sichern. Denn wer kann heute schon von der Mindestrente leben? Ist das Leben der Sozialhilfeempfänger wirklich noch lebenswert? Besonders Alleinerziehende mit Kindern trifft der viel zu geringe Regelsatz sehr hart. Die Mindestrente ermöglicht es im Ruhestand gerade einmal, die dringendsten Anschaffungen zu realisieren. Soll auf neue Kleidung oder gar Geschenke für die Kinder und Enkelkinder gespart werden, muss sich der Ruheständler oft das nötige Geld vom Mund absparen.

Die Einschränkungen, die all jene erwarten, die keine private Rentenversicherung abgeschlossen haben oder auf die Rentenzusatzversicherung verzichtet haben und auf die Mindestrente angewiesen sind, sind jedoch dramatisch. Für niemanden kann die Mindestrente bzw. Grundsicherung ein erstrebenswertes Ziel sein. Anstatt von fallenden Kosten zu sprechen, werden diese eher noch steigen. Die angeschlagene Gesundheit, das renovierungsbedürftige Haus, die Notwendigkeit eines Sesselliftes oder einer Hilfskraft im Haus, die für die Reinigung und die wichtigsten Einkäufe verantwortlich gemacht werden muss, bedeutet oft Zustände am Rand der Verarmung. Entscheiden Sie für sich selbst: Ist es für Sie erstrebenswert, auf die Absicherung für das Alter zu verzichten und mit der Mindestrente auskommen zu müssen? Oder ist es nicht eher sinnvoll, rechtzeitig in die eigene Altersabsicherung zu investieren?


 
Schließen
loading

Video wird geladen...